Michael Michlmayr
Pedestrians2 von Michael Michlmayr
Pedestrians2
Pedestrians2
2016 / 2017

Pedestrians2

Limited Edition, Auflage: 150, Signiert
Werknummer: MMC01

CHF 899,00

Teile auf

inkl. MwSt. zzgl. CHF 34 Versand

Michael Michlmayr

Pedestrians2

Limited Edition, Auflage: 150, Signiert
2016 / 2017
Pedestrians2 von Michael Michlmayr
CHF 899,00
100 x 100 cm

Kaschierung unter Acrylglas, Stärke 2 mm glänzend

Rahmenlos

CHF 899,00
Teile auf
inkl. MwSt. zzgl. CHF 34 Versand

Weitere Werke von Michael Michlmayr

Hintergrundinformationen zu Michael Michlmayr

Auf den ersten Blick ist es ein rauschendes Großstadtgewimmel, aufgenommen in einem scheinbar zufälligen Moment: Der Betrachter blickt aus der Vogelperspektive auf eilende Passanten, die voranschreiten, verharren oder miteinander interagieren. Bei genauerem Hinsehen verweben sich verschiedene Sequenzen ineinander, denn einige Figuren erscheinen gleichzeitig an unterschiedlichen Orten. Sie haben lediglich ihre Pose oder ihren Umriss im streng linierten Raster verändert – die dargestellte Wirklichkeit bröckelt. Wo endet das reale Alltagsgeschehen und wo beginnt die verfremdete Fiktion?

Je länger der Betrachter die Werke aus Michael Michlmayrs Serien Escalator und Pedestrians anschaut, desto komplexer werden die zusammengesetzten Raum-Zeit-Dimensionen. Michlmayr legt seine Einzelmotive folienartig übereinander und lässt die Figuren multiple Rollen spielen, er erschafft eine szenische Handlung innerhalb des gleichbleibenden Bildausschnittes. Sie bewegen sich durch verschiedene zeitliche und räumliche Dimensionen, ohne eine bestimmte Richtung zu verfolgen. Dabei sind sie in ihrer uniformen Kleidung austauschbar geworden – der Betrachter stellt sich unweigerlich die Frage nach Individualität.

Der Künstler lässt Realität und Fiktion in der urbanen Anonymität koexistieren, dabei ignoriert er den linearen Zeitablauf und vervielfacht seine Räumlichkeiten, um ein harmonisches Gesamtwerk zu erschaffen. Michlmayr geht sogar noch einen Schritt weiter und hinterfragt die Abbildungsfunktion der Fotografie – eine bildliche Verortung im Raum-Zeit-Kontinuum existiert nicht mehr.
Michael Michlmayr hat in Paris, London und Rom studiert und seine Arbeiten auf internationalen Ausstellungen wie der European Photography Art Fair in Brüssel oder der Fotografie-Biennale Fotonoviembre auf Teneriffa gezeigt. Michlmayr lebt als freischaffender Fotograf in Wien.