Hiepler & Brunier
Seattle von Hiepler & Brunier
Seattle
Seattle
2005 / 2006

Seattle

Limited Edition, Auflage: 150, Signiert
Limited Edition, Auflage: 100, Signiert
Werknummer: HBR08

CHF 499,00

Teile auf

inkl. MwSt. zzgl. CHF 29 Versand
Werknummer: HBR07

CHF 1.999,00

Teile auf

inkl. MwSt. zzgl. CHF 29 Versand

Hiepler & Brunier

Seattle

Limited Edition, Auflage: 150, Signiert
2005 / 2006
Seattle von Hiepler & Brunier
CHF 499,00
CHF 499,00
60 x 77 cm

Kaschierung auf Alu Dibond, Stärke 3 mm glänzend

Rahmenlos

CHF 499,00
120 x 154 cm

Kaschierung unter Acrylglas, Stärke 2 mm glänzend

Rahmenlos

CHF 1.999,00
Teile auf
inkl. MwSt. zzgl. CHF 29 Versand

Weitere Werke von Hiepler & Brunier

Hintergrundinformationen zu Hiepler & Brunier

Angewandte Gelassenheit

Ihre Motive finden David Hiepler (*1969) und Fritz Brunier (*1972) wenn sie abschweifen, zielgerichtete Fahrten unterbrechen und sich irgendwo abseits eingefahrener Wege die Zeit nehmen eigenwillige Ansichten der Dinge aufzuspüren und auf das richtige Licht zu warten.

Die Aufnahmen der beiden vielfach preisgekrönten Fotografen, die gemeinsam ihre Ausbildung am Berliner Lette-Verein absolvierten und nun seit einem Jahrzehnt zusammen arbeiten, sind durchaus der nüchternen Handschrift verpflichtet, wie man sie mit der an die moderne Klassik angelehnten „Sachfotografie“ in Verbindung bringt. Und doch transportieren diese Bilder immer auch den staunenden und erstaunten Blick, der sich auf den Betrachter überträgt. Ob vor der Pracht einer Wüstenlandschaft oder der Anmut einer Skyline, vor den Rastern der Hochhäuser und Hütten oder vor dem eigenwilligen Verlauf einer Straße, das Duo Hiepler/Brunier hat sich eine lakonische Wachsamkeit bewahrt, die schon mal in einem Schmunzeln über die feinen Absurditäten unserer Welt ihren Ausdruck finden kann.

Ihre Bilder, auch der majestätischsten Panoramen, haben etwas heiteres, etwas in ihrer pastelligen Farbigkeit leichtes, und laden den Betrachter immer wieder dazu ein, sich zu verlieren. „Mal orientierungslos zu sein, ist schön“, konstatiert David Hiepler im für ihn typischen, sachlichen Ton, und Fritz Brunier setzt nach und berichtet über die inspirierende Zusammenarbeit zwischen den beiden Fotografen, die sich dialogisch fortentwickelte und zu jener unaufdringlichen Abgeklärtheit führte, die ihre Arbeiten heute auszeichnet. „Symmetrie langweilt uns“, sagt er, „wir wollen einfache Bilder vermeiden und rücken daher zum Beispiel die Dinge gerne etwas aus dem Mittelpunkt.“. Die Gelassenheit, die die Fotografen ausstrahlen, findet sich auch in ihren Fotografien. Sie scheinen durch und durch entspannt. Vielleicht ist es genau das, was, übergreifend von der Kunst zum Kommerz, den Erfolg von Hiepler und Brunier auf beiden Gebieten ausmacht.

Dr. Boris von Brauchitsch



Große Fische, kleine Fische

Eindeutig ist der Blickfang dieses Bildes, aber auch die kleinen gelben Fische sind zu beachten. Wer wie diese den Mut aufbringt, mit dem größten bekannten Fisch schwimmen zu gehen, ist im Aquarium von Georgia in den USA ein gern gesehener Gast. Dort kann man tatsächlich mit den harmlosen Giganten der tropischen Meere tauchen. Ob Hipler und Brunier so weit gegangen sind, ist nicht bekannt. Ihre Aussenansicht des "Big Tank" macht dennoch Eindruck, ein Walhai wird übrigens knapp vierzehn Meter lang und bis zu 100 Jahre alt.

Vessels

Für Entdeckungsreisen, wie sie Kolumbus oder Humboldt antraten, dienen Schiffe heute kaum mehr. Sie sind vielmehr Symbole für den weltweiten Konsumgüterhandel geworden. Im Jahr 2013 transportieren 53.000 Handelsschiffe auf den Weltmeeren insgesamt 9,5 Milliarden Tonnen Fracht was sich den Blicken der allermeisten Menschen entzieht. 90% aller Dinge die wir kaufen, wurden mindestens einmal per Schiff über das Meer gefahren.
Kaum jemand hat eine genaue Vorstellung, wie divers diese Transportmittel sind, die als Motor unserer heutigen globalisierten Welt fungieren. David Hiepler und Fritz Brunier fotografieren auf ganz sachliche Art Handelsschiffe aller Länder, Farben, Größen und Typen, um diese Aspekte des Konsums als Bildthema auszuarbeiten.
Vita
David Hiepler ist 1969 in Lank-Latum geboren und in Düsseldorf und Basel aufgewachsen. Fritz Brunier ist 1972 in Krumbach geboren und ist in Bad Wörishofen im Allgäu aufgewachsen. Beide Fotografen wurden im Lette Verein ausgebildet. Seit 1996 arbeiten sie unter dem Namen hiepler, brunier, zusammen. Ihre Werke waren in diversen Ausstellungen in Deutschland und der Schweiz, in Paris, Shenjang, St. Petersburg und Edinburgh zu sehen.
Lead award, Auszeichnung
Campaign press award, Gewinner
London international advertising awards, 2x Finalist
Epica, Gold, Print
Mobius award, 1.Platz mobius award statuette, poster/billboard,
Mobius award, 1.Platz mobius award statuette, print/poster, photography
Eurobest gold campaign for home appliances & furnishings
London international awards, 6x Finalist
Cresta awards, grand prix winner, poster
New york festivals
Silver world medal, photography print/outdoor gold world medal
Cannes lions, silver lion, pressbronze lion, outdoor
Cresta awards, consumer grandprix winner, presswinner, poster
The one show, new york, silver pencil, print/outdoor
Golden awards of montreaux, gold, print
Art directors club, Deutschland, bronze medal, public ad
London international awards, finalist, photography (print)
Art directors club of europe,merit award, press
Art directors club, new york,merit, outdoor / billboards
db Architekturbild, europäischer Architekturfotografiepreis, 2. Preis
Art director club deutschland, 3x bronze, 1x Award
db Architekturbild, europäischer Architekturfotografiepreis, Merit
2011Industrious, Kunstmuseum, Bern, Schweiz
2008Galerie Kunstbureau, Paris, Frankreich
2007SAM, Schweizer Architekturmuseum, Basel, Schweiz
2006Zeche Zollverein, Essen, Deutschland
Monat der Fotografie, Zadig, Berlin, Deutschland
Projektraum Auguststraße, Berlin, Deutschland
2003Designmai, Deckadresse, Deutschland
Bundeskunsthalle, Bonn, Deutschland
2001Junge Fotografie, Focus Berlin, Stuttgart, Deutschland
2000opaque, Berlin, Deutschland
1998Heremitage, St. Petersburg, Russland
Photokina, Köln, Deutschland
Nikon Gallerie, Zürich, Schweiz
1997Aedes East, Berlin, Deutschland
Intern. festival of architecture and design, Edinburgh, UK
Haus des Architekten, Stuttgart, Deutschland
Bundeskunsthalle, Bonn, Deutschland