Erleben Sie handsignierte, limitierte Fotokunst in Museums-Qualität. Diese kuratierte Auswahl sollten Sie nicht verpassen: Wir schenken Ihnen jetzt 15% auf unten gezeigte Städte-Bilder! Aber nur für kurze Zeit.


Christoph Bamberg

Die erste vollständig erhaltene Fotografie stammt aus dem Jahre 1826 und wurde vom französischen Erfinder Joseph Nicéphore Nièpce aufgenommen. Der Betrachter erkennt einige Häuser in der Nachbarschaft des Gutshofes Le Gras und wird an die Ursprünge der Architektur- und Städtefotografie erinnert. Nach beinahe 200 Jahren hat sich die Fotografie als eigenständige Kunstform fest etabliert und spektakuläre Formen angenommen: In unserem LUMAS Portfolio zeigen wir spannende Positionen!

Die Serie Urban Landscape von Bence Bakonyi ist ebenfalls – wie bei Nièpce – von einem erhöhten Standort des Betrachters geprägt. Unzählige Fenster strahlen in einem besonderen Licht, es entsteht eine vortreffliche kompositorische Dichte. LUMAS Künstler Larry Yust hat eine ganz eigene Bildsprache entwickelt. Seine „fotografischen Aufrisse“ wirken auf den ersten Blick wie klassische Stadtpanoramen, haben aber viel mehr zu bieten: Komplexität, Detailreichtum und tiefgreifende Emotionen. US-Fotografin Berenice Abbott erschafft atemberaubende Schwarzweißaufnahmen und zeigt die architektonischen Errungenschaften New Yorks.

Bei LUMAS offenbaren auch Städte wie Paris, Rom oder Venedig ihre einzigartige Geschichte und Ausstrahlung: Christian Stoll, Tomy Nagy und Henning Bock haben diese Sehnsuchtsorte atmosphärisch für die Ewigkeit festgehalten.

Christoph Bamberg, LUMAS Curator

Besuchen Sie LUMAS USA!

Auf dieser Seite ist keine Lieferung in Ihr Land möglich.
Möchten Sie gern bestellen, dann besuchen Sie LUMAS USA.

Nein danke, ich möchte auf dieser Seite bleiben.
Ja, ich möchte wechseln.