Lentikular – Kunstwerke in Bewegung

Ein Lentikular ist ein besonderes Kunstwerk: Bewegt sich der Betrachter und verändert seinen Blickwinkel, so verändert sich auch das Lentikular. Es zeigt sich von einer anderen Seite und vermittelt somit den Eindruck der Bewegung. Beatrice Hug nutzt diesen Effekt für Farb- und Grenzverschiebungen, um immer wieder neue Perspektiven zu schaffen. Im New York Lentikular von Armand Dijck wechseln sich Tag und Nacht ab – sie veranschaulichen die Dynamik der Weltstadt auf spektakuläre Art.


Lentikularwerke von Beatrice Hug

Abstrakte Farbringe

In den abstrakten Farbringen von Beatrice Hugs scheint ein Puls zu schlagen: Der Effekt entsteht durch die gekonnte Verwendung von Unschärfen. Je länger man das Bild betrachtet, desto weicher wirkt es. Tritt man einen Schritt zur Seite, vollzieht sich eine noch überraschendere Veränderung. Was vorher rosa war, erscheint nun grün. Der Kreis im Innern dagegen färbt sich bläulich. Dieser spezielle Effekt wird durch die Lentikular-Technik erzeugt. Kleinste Linsen brechen das Licht in neue Farben, was dem künstlerischen Ansatz der Pariser Fotografin in ihrer Konzentration auf farbige Gläser, Lichtreflexe und kolorierte Flüssigkeiten kongenial entspricht.




Lentikularwerke von Armand Dijcks

Goldene Skyline New Yorks

In Armand Dijcks Farbfotografie der goldenen Skyline von New York kommt die Lentikular-Technik perfekt zum Einsatz: Sie ermöglicht hier einen verblüffenden Wechsel zwischen Tag und Nacht. Nicht ein einzelner Moment wird abgebildet, sondern eine gesamte Zeitspanne. Die nächtlichen Lichter der Großstadt weichen den ersten Strahlen der Sonne, welche die Fassaden von Manhattan zu neuem Glanz erwecken. Das Wechselspiel zwischen Tageslicht und erleuchteten Wolkenkratzern sorgt für eine unverwechselbare, urbane Dynamik. New York zeigt sich als Stadt, die niemals schläft und immer in Bewegung ist, als Ort der permanenten Veränderung.




Lentikularwerke von Anton Sparx

Dynamische Kunstwerke

Bei den Kunstwerken von Anton Sparx handelt es sich um Flip-Drucke. Der Flip-Effekt gilt als der Klassiker im Lentikulardruck, hier werden die Bildmotive abwechselnd sichtbar und sind gut getrennt voneinander zu sehen.Je nach Position des Betrachters gibt es ein anderes Werk zu entdecken.

Anton Sparx legt für seine faszinierenden Kunstwerke mehrere abstrakte, digitale Gemälde übereinander und erschafft so glänzende Lentikularbilder in mitreißenden Farbnuancen. Sparx inszeniert die berühmtesten Diamanten der Welt: den champagnerfarbenen Braganza und den Green Dresden. Wahre Juwelen für Ihre eigenen vier Wände!


  Braganza von Anton Sparx
Braganza
Anton Sparx
CHF 1.049
  A Girl´s Best Friend  von Anton Sparx
A Girl´s Best Friend
Anton Sparx
von CHF 1.199 bis CHF 2.190
  Green Dresden von Anton Sparx
Green Dresden
Anton Sparx
CHF 1.049
  Afterglow von Anton Sparx
Afterglow
Anton Sparx
CHF 2.190
  Hope von Anton Sparx
Hope
Anton Sparx
von CHF 1.049 bis CHF 2.190
  Rocketman von Anton Sparx
Rocketman
Anton Sparx
von CHF 1.199 bis CHF 2.190
  Lucy In The Sky With Diamonds von Anton Sparx
Lucy In The Sky With Diamonds
Anton Sparx
von CHF 1.199 bis CHF 2.190
  Sun Of Africa von Anton Sparx
Sun Of Africa
Anton Sparx
von CHF 1.049 bis CHF 2.190
  Pink Dream von Anton Sparx
Pink Dream
Anton Sparx
von CHF 1.049 bis CHF 2.190
  Green Dresden von Anton Sparx
Green Dresden
Anton Sparx
CHF 359


Lentikulardruck von Gavin Evans

Eine lebendige Erfahrung

Gavin Evans Werke bilden eine Hommage an die Ikone David Bowie und zeigen viele seiner Seiten als Morph sowie als Flip-Lentikulardrucke.Das Betrachten seiner Morph-Werke bedarf nur wenig Bewegung von Seiten des Betrachter, um Bowie in Bewegung zu sehen.

In den Lentikularbildern von Gavin Evans erleben Sie die unvergleichliche Vielseitigkeit, die David Bowies Karriere charakterisiert. Mit Hilfe des Morphing-Effektes zeigt der Künstler die verschiedenen Gesichter des legendären Musikers: Abhängig vom Blickwinkel erscheinen unterschiedliche Ansichten von Bowie – ein faszinierender Weg, die vielen Facetten des Weltstars zu inszenieren!





Weitere Lentikularwerke:



Eine faszinierende Technik

Das Motiv wird zunächst in feine Streifen zerlegt und auf eine Linsenraster-Folie laminiert. Dann werden winzige optische Linsen als durchsichtiges Raster über das Werk gelegt, um eine räumliche Illusion zu erzeugen. Die zahlreichen stäbchenförmigen Linsen werden mit dem Bild hinterdruckt und geben je nach Blickwinkel andere Teile des Werkes frei.


Lentikular-Bild in der Produktion
Lentikular-Bilder werden kontrolliert
Lentikular-Bilder vor der Rahmung

Der Abstand zwischen den Augen des Betrachters sorgt je nach Lentikulartechnik für faszinierenden 3D-Effekte oder Bewegungen. Umso stärker wird dieser Effekt, wenn man sich vor dem Lentikularbild bewegt: zweidimensionale Wandbilder werden plötzlich zum Leben erweckt und verwandeln sich in Skulpturen aus einer anderen Welt.


Die Lentikulararten

Flip

Flip


Die Ansicht wechselt zwischen zwei oder mehr Aufnahmen, sobald der Blickwinkel verändert wird.

Morph

Morph


Das Motiv des Werkes verändert sich ohne Übergänge und schafft somit eine kontinuierliche Bewegung.

3D

3D


Die einzelnen Elemente des Kunstwerks sind in Schichten arrangiert und erzeugen eine atemberaubende Tiefenwirkung.

Besuchen Sie LUMAS USA!

Auf dieser Seite ist keine Lieferung in Ihr Land möglich.
Möchten Sie gern bestellen, dann besuchen Sie LUMAS USA.

Nein danke, ich möchte auf dieser Seite bleiben.
Ja, ich möchte wechseln.