Blood Mineral von Leila Amat Ortega
Leila Amat Ortega

Blood Mineral

2013 / 2014
Limited Edition, Auflage: 150, Signiert
Limited Edition, Auflage: 150, Signiert
50 x 75
80 x 120
Rahmen ändern
Rahmen

Kaschierung unter Acrylglas, Stärke 2 mm glänzend, Rahmenlos, 50 x 75 cm (Außenmaß)

Schattenfugenrahmen Basel, Profilbreite 15 mm mit Acrylglas glänzend, Kanadischer Ahorn weiß, 54,4 x 79,4 cm (Außenmaß)

Auf Premium Papier, ohne Kaschierung oder Rahmen, wird gerollt versendet

Rahmen ändern
Rahmen

Kaschierung unter Acrylglas, Stärke 2 mm glänzend, Rahmenlos, 80 x 120 cm (Außenmaß)

Schattenfugenrahmen Basel, Profilbreite 15 mm mit Acrylglas glänzend, Kanadischer Ahorn weiß, 84,4 x 124,4 cm (Außenmaß)

Auf Premium Papier, ohne Kaschierung oder Rahmen, wird gerollt versendet

CHF 549,00
inkl. MwSt. zzgl. CHF 29 Versand | Werknummer: LOR02
Hintergrundinformationen zu Leila Amat Ortega
Einführung
Selection

Leila Amat Ortega arrangiert in ihren Fotografien märchenhafte Traumwelten. Es sind Bilder von großer, emotionaler Kraft, denen sie eine mystisch-rätselhafte Stimmung verleiht. Ortega inszeniert eindrucksvolle Selbstportraits inmitten schneebedeckter Landschaften oder weiter Felder. „Für mich ist die Fotografie pure Fantasie. Es ist dabei völlig egal, was für eine Kamera man hat. Eigentlich müssen wir nur die Wirklichkeit verwandeln, ein neues Universum in unserem kreieren. Es ist einfach nicht genug, was ich in dieser Welt sehe. Auch wenn alle anderen es betonen: Ich glaube nicht daran, dass die Realität die Fiktion bezwingt“, erzählt die Künstlerin.


So überrascht es kaum, dass Amat Ortega nicht nur für Konzeption und Umsetzung bewerkstelligt, sondern auch gleich selbst Modell steht. Fotografie sei für sie eine Spielart des Theaters, verrät sie im Interview. In ihren Inszenierungen stattet sie sich selbst mit überraschenden – und vor allem symbolischen – Requisiten aus. So sehr die Fotografien aufwändig arrangiert sind, so unmittelbar und unverstellt sind die Empfindungen, die sie auslösen.
Vita
1987geboren in Madrid, Spanien
2005 - 2010 Studium der Philologie an der Universität von Alcalá Madrid, Spanien
Ausstellungen

Einzelausstellungen

2013Luz oxidada, La Intrusa Madrid, Spanien

Gruppenausstellungen

2013Gruppenausstellung, Galería Cero de Efti Madrid, Spanien
2012Facultad del silencio, Universität von Alcala Madrid, Spanien