Geebird & Bamby
Liquor Swamp von Geebird & Bamby
Liquor Swamp
Liquor Swamp
2013 / 2013

Liquor Swamp

Limited Edition, Auflage: 100, Signiert
Limited Edition, Auflage: 100, Signiert
Werknummer: GBM08

CHF 649,00

Teile auf

inkl. MwSt. zzgl. CHF 29 Versand
Werknummer: GBM07

CHF 1.999,00

Teile auf

inkl. MwSt. zzgl. CHF 29 Versand

Geebird & Bamby

Liquor Swamp

Limited Edition, Auflage: 100, Signiert
2013 / 2013
Liquor Swamp von Geebird & Bamby
CHF 649,00
CHF 649,00
40 x 67 cm

Kaschierung unter Acrylglas, Stärke 2 mm glänzend

Rahmenlos

CHF 649,00
100 x 167 cm

Kaschierung unter Acrylglas, Stärke 2 mm glänzend

Rahmenlos

CHF 1.999,00
Teile auf
inkl. MwSt. zzgl. CHF 29 Versand

Weitere Werke von Geebird & Bamby

Hintergrundinformationen zu Geebird & Bamby

The New World

Nichts Geringeres als „The New World“ präsentiert uns das junge Wiesbadener Kreativduo Geebird & Bamby mit einer Serie frei entworfener Gebäude, die aus ausgesuchten Elementen der Kunst, Fotografie, Architektur, des Films und Designs des 20. Jahrhunderts zusammengesetzt sind. In der Liste ihrer visuellen Vorbilder tauchen so einflussreiche Namen wie Julius Shulman, Alfred Hitchcock, Steven Shore, Wim Wenders und Ed Ruscha auf. Auf Reisen durch Kalifornien, Nevada und Florida sammelten sie visuelle Eindrücke, um sie später in ihre Werke einfließen zu lassen.

In einem munteren Crossover der Disziplinen führen Geebird & Bamby einen intensiven Design- und Formendialog mit der Moderne. Die Gebäude wirken, als entstammten sie einer Parallelwelt. Gleichzeitig kommen sie uns in ihrer zeitlosen Eleganz allzu vertraut vor. Dieses Zusammentreffen von Erstaunen und Erkennen, Verwunderung und Reflexion bewirkt einen wunderbaren Effekt. Das Fantastische dringt ein und verwandelt unser Bild von Gegenwart und Vergangenheit in einen spektakulären Traum von Zukunft. Es gehört zum gestalterischen Konzept von Geebird & Bamby, die Funktionen der Gebäude bewusst vage und absichtsvoll anspielungsreich zu belassen. Ein hauseigenes Lichtspielhaus der „Fox“, in dem ein Film mit dem nachdenkenswerten Titel “The Man Who Lived Forever“ gezeigt wird, ein supermarktähnliches Gebäude mit einschlägigem Logo „The Good Life“ sowie ein Haus für „The Modern Gentleman“ – es ist ein aufregendes Spiel zwischen Andeuten, Erkennen und Idealisieren, in das wir gezogen werden. Wir blicken auf diese utopischen Gebäude und wünschten uns, sie existierten tatsächlich.

Stephan Reisner
1980Robert G. Achtel- Geboren in Wiesbaden, Deutschland
2003-2007Studium Multimedia Arts (BA) SAE München, Deutschland / Middlesex University, UK
2007-2010Art Director bei McCann Erickson, Wien, Österreich
Seit 2009Zusammenarbeit mit Jens Bambauer
Seit 2010Freiberuflicher Art Director

1981Jens Bambauer- Geboren in Wetzlar, Deutschland
2003-2007Studium Multimedia Arts (BA) SAE München, Deutschland / Middlesex University, UK
2007-2010User Interface Developer bei Neue Digitale/ Razorfish, Frankfurt M., Deutschland
Seit 2009Zusammenarbeit mit Robert G. Achtel
Seit 2010Freiberuflicher Creative Developer
Seit 2011Director of Photography bei Dobago Film Gießen, Deutschland