Ihr Werk wurde dem Warenkorb hinzugefügt

Art Is Refreshing

Tommy Clarke

Paradiesische Schönheit in grafischen Strukturen

Tommy Clarke: Entry
Tommy Clarke: Entry


 



Oliver Kröning & Dennis Orel

Ein flächiges Muster aus Körpern und bunten Handtüchern

Oliver Kröning & Dennis Orel
Oliver Kröning & Dennis Orel: El Arenal VI

 

Bernhard Lang

Zweidimensionale Urlaubsszenerien in malerischer Abstraktion

Bernhard Lang: Adria V
Bernhard Lang: Adria V

 

Léo Caillard

Die architektonischen Meisterwerke von Miamis Stränden

Léo Caillard: House XII
Léo Caillard: House XII

 

Josh Von Staudach

Bewegende Werke zwischen intensiver Ruhe und enormer Tiefe

Josh Von Staudach: Storebaelt
Josh Von Staudach: Storebaelt

 

Françoise Gaujour

Malerische Aufnahmen in der Bucht von Saint-Malo

Françoise Gaujour: How Gentle are the Waves
Françoise Gaujour: How Gentle are the Waves

 

Werke zum Thema Beach


 

Die Faszination der Vogelperspektive


Wenn Künstler über dem Erdboden schweben. Von Andrea Bruchwitz

Die Obersicht eröffnet neue visuelle Dimensionen in der Fotografie: Objekte verflachen, sie wirken kleiner und beinahe unbedeutend – die festgefahrene Sicht des Alltags löst sich auf. Der Beobachter „schwebt“ über dem Weltgeschehen und es breitet sich ein Gefühl von endloser Freiheit aus.

Der französische Fotograf Félix Nadar erstellte bereits im Jahr 1858 die ersten Luft-Fotografien aus einem schwebenden Heißluftballon heraus. „Die Erde entrollt sich wie ein riesiger Teppich ohne Rand, hat weder Anfang noch Ende“, schrieb Nadar dazu.

Die Betrachtung aus der Vogelperspektive führte zu einer veränderten Wahrnehmung in der Kunst. Kubistische Maler wie Delaunay oder Picasso waren fasziniert von der neuen Sichtweise und lösten das dreidimensionale Raumkonzept auf – eine Revolution in der Malerei.

Die beiden LUMAS Künstler Tommy Clarke und Bernhard Lang nutzen die Obersicht, um dem Betrachter einen neuartigen Blick auf die Strände dieser Welt zu eröffnen. Clarke und Lang beugen sich aus Helikoptern heraus und fotografieren Küstenlandschaften in einem nahezu rechten Winkel. So entstehen Kunstwerke, in denen sich winzige Boote und Sonnenschirme zu grafischen Strukturen zusammenfügen.

Das Leben auf der Erde kann plötzlich aus einem neuen Blickwinkel wahrgenommen werden: Die beeindruckenden LUMAS Werke des Künstler-Duos Kröning & Orel und von Alex MacLean demontieren gängige Klischees und zeigen die westliche Lebensweise aus einer gänzlich ungewohnten Perspektive. Das Geschehen auf dem Erdboden ordnet sich neu.

Ob Félix Nadar, Bernhard Lang oder Alex MacLean, die Vogelperspektive begeistert Künstler und Betrachter seit jeher. Das liegt vermutlich daran, dass sie dem Menschen einen jahrtausendealten Wunsch erfüllt – sie lässt ihm Flügel wachsen.